Wir benötigen jährlich Spenden in Höhe von 50.000 €   Unterstützen auch Sie uns!

Soforthilfe für Sexworker*innen #RotlichtAN

In der aktuellen Situation um Covid-19 hat der Berufsverband erotische und sexuelle Dienstleistungen e.V. (BesD)  Hilfefonds eingerichtet. Für den Hilfefonds wird kein Aufenthaltstitel und keine Anmeldung über das ProstSchG benötigt. Bei der Beantragung helfen die Kollegen vom Projekt neonlicht. Weitere Informationen finden sich auf der Homepage des BesD oder per E-Mail an erfragen.
 

Schnell zum Videochat:

beratung im videochat

 

Wir suchen dich!


Ihnen gefällt unsere Arbeit? Wir freuen uns über eine Spende Ihrer Wahl!

3 € spenden! 3 € spenden! 10 € spenden! 50 € spenden! Entscheiden Sie selbst, welchen Betrag Sie spenden möchten!

 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok